Was verbirgt sich hinter dem Therapieangebot von der Mädchenberatungsstelle?

femina vita BeratungsstelleDie Therapie ist ein Angebot für kleine und jugendliche Mädchen, sowie für junge Frauen bis 27 Jahre, die sich anonym, kostenlos und freiwillig Hilfe bei Problemen/Fragen bezüglich ihrer aktuellen Lebenssituation, ihrer Familie, Schule, Arbeitsplatz usw. holen können.

Dazu steht den Mädchen und jungen Frauen in der Regel 1x wöchentlich für eine Stunde eine Therapeutin zur Seite, die sich gemeinsam mit ihnen auf den Weg begibt, das, was dem Mädchen/der jungen Frau zur Zeit auf der Seele liegt, näher zu erforschen, zu verstehen und nach neuen Wegen zu suchen.

Dies können Erlebnisse aus dem bisherigen Leben sein, brandaktuelle Fragen, aber auch Zukunftssehnsüchte. Über reden, Musik, kreative Mittel, Entspannung wie z.B. Phantasiereisen können die Mädchen/jungen Frauen wieder Zugang zu verschütteten Gefühlen finden, Sehnsüchten und Wünschen, aber auch Ängsten und Erlebnissen, die sie belasten. So kann ein Verständnis für die eigene, meist schmerzhafte Lebensgeschichte entwickelt werden und nach neuen Wegen gesucht werden.