BeratungsstelleNeben der Beratung und Therapie von Mädchen und jungen Frauen bis 27 Jahren führt femina vita verschiedene Projekte zu mädchenspezifischen Themen, wie “Sexualisierte Gewalt gegen Mädchen”, “Mädchenspezifische Suchtprävention/ Essstörungen” oder “Mädchen sicher im Netz” durch. Außerhalb der persönlichen Beratung haben die Mädchen die Möglichkeit, über die Online-Beratung anonym Hilfe zu bekommen und so in Kontakt mit den Beraterinnen zu treten. Die Beratungen und Therapien, sowie die Präventionsveranstaltungen finden in der Regel in den Räumen der Mädchenberatungsstelle in Herford statt. Dadurch erhalten die Mädchen die Chance, sich möglichst frei und unbefangen mit der Arbeit der Beratungsstelle, den einzelnen Mitarbeiterinnen und den Räumlichkeiten vertraut zu machen.

Alle Angebote von femina vita im Überblick: